Fotograf: Markus Lamers

Konzerte 2019

Rosemara Ribeiro und Birgit Zimmermann; Foto: Uwe Dettmar

Dienstag, 3. Dezember, 20 Uhr

Im Gartensaal des Karlsruher Schlosses

Schweizelsperg wird heute 350 !

Film, Tanz und Torte für den ersten Karlsruher Hofkomponisten

Konzert und Filmpremiere
Lucretia und Carl Wilhelms Verhältnis zur Macht in Koproduktion mit Kambeck-Film

Stephan Mester, Maître de Plaisir et de Danse
Birgit Zimmermann und Ruth Eberhard, Sopran
Rosemara Ribeiro und Malika Reyad, Mezzosopran
Urte Lucht, Cembalo
Orchester Carolina

"Der Prinz sei nur allein auf seine Lust bedacht, geschieht's mit Willen nicht, so braucht er seine Macht", heißt es in einer Arie aus der Oper "Die Romanische Lucretia" von Casimir Schweizelsperg - einerseits böses, tragisches und derbes Werk, andererseits melodiöser "Barock-Pop". Von einem Komponisten, den man mit dem Attribut "schräger Vogel" sicher nicht beleidigt hätte. Schweizelsperg stand zu Zeiten der Stadtgründung im Dienst des Markgrafen Carl Wilhelms.

Jetzt feiern die Schlosskonzerte seinen 350. Geburtstag mit einem Dreisprung aus Musik, Film und Tanz. Nach Auszügen aus der Oper läuft ein Dokumentarfilm, in dem u.a. die Verlegerin Anne Kern, Dr. Susanne Asche, Prof. Thomas Fischer, Prof. Manfred Klinkott und Prof. Peter Overbeck zu Wort kommen.

Die Oper ist ein Vexierspiel um Maske und Moral. Eben darum wäre es den Künstler*innen eine Freude, verkleidete Zuschauer*innen begrüßen zu dürfen.

Eintritt frei!